Cellulitebehandlung

Bei Cellulite kommt es zur Ansammlung von Giftstoffen in den Fettzellen des Unterhautgewebes. Dies führt im betroffenen Gebiet zur vermehrten Wassereinlagerung, was wiederum die Durchblutung reduziert. Durch die verminderte Durchblutung wird der Stoffwechsel verlangsamt und der Teufelskreis setzt sich fort: Giftstoffe können nicht abtransportiert werden.
 

Die Cellulitebehandlung in meiner Praxis besteht aus zwei Teilen.

Zuerst werden Beinwickel angelegt, die neben Algen auch Aromatherapie enthalten. Diese Inhaltsstoffe fördern die Durchblutung und regen den Stoffwechsel an. Das Gewebe wird entwässert, entgiftet und gestrafft.

 

So ist das Gewebe optimal für den zweiten Teil der Behandlung vorbereitet, den die Pneumatische Pulsationstherapie (PPT) darstellt. Die PPT wird eingesetzt, um die Lymphbahnen zu öffnen und die Durchblutung nochmals zu fördern, damit die abgelagerten Giftstoffe abtransportiert werden können.